#WegeBereiten

Für künftige Generationen.
Für eine nachhaltige, soziale Zukunft.

Gemeinsam neue #WegeBereiten

Seit drei Monaten stellen wir Men­schen vor, die heute schon #Wege­Be­rei­ten und Lösun­gen ent­wi­ckeln für einen sozial-öko­lo­gi­schen Wandel. Einen Wandel, der auch künf­ti­gen Genera­tio­nen eine lebens­wer­te Zukunft ermög­licht. Wir fordern von der Politik das Poten­zi­al von Sozia­len Inno­va­tio­nen zu erken­nen und mit der neuen Bun­des­re­gie­rung Social Entre­pre­neurs durch bessere Rah­men­be­din­gun­gen zu fördern.

Unsere poli­ti­schen Handlungsempfehlungen

Wie die Parteien Soziale Innovationen fördern wollen.

Die Rele­vanz von Social Entre­pre­neurs­hip und Sozia­len Inno­va­tio­nen zur Bewäl­ti­gung gesell­schaft­li­cher Her­aus­for­de­run­gen scheint nun auch bei den Spitzenpolitiker:innen der fünf großen demo­kra­ti­schen Par­tei­en ange­kom­men zu sein! Wir haben Armin Laschet, Olaf Scholz, Chris­ti­an Lindner, Janine Wissler und Katrin Göring-Eckardt zur Bedeu­tung Sozia­ler Inno­va­tio­nen befragt.

Schau Dir an, wie die jewei­li­gen Par­tei­en neue #Wege­Be­rei­ten wollen!

Welche Bedeutung Soziale Innovationen für die Parteien haben

Wahlprüfsteine: Was Social Entrepreneurs von den Parteien erwarten können!

Zusätz­lich lohnt sich ein Blick in die Wahl­pro­gram­me von CDU/CSU, SPD, FDP, DIE LINKE & Bündnis 90/Die Grünen!

Bereits die Ver­öf­fent­li­chung der Wahl­pro­gram­me hat uns viel Vor­freu­de auf die kom­men­de Legis­la­tur­pe­ri­ode beschert. Eine Ver­bes­se­rung der Unter­stüt­zung von Sozia­len Inno­va­tio­nen und Sozi­al­un­ter­neh­mer­tum wurde von allen fünf Par­tei­en auf­ge­nom­men. Wir freuen uns über die par­tei­über­grei­fen­de Unter­stüt­zung und sehen darin großes Poten­zi­al, dass gesell­schaft­li­che Problemlöser:innen mit der nächs­ten Bun­des­re­gie­rung endlich bessere Rah­men­be­din­gun­gen bekom­men! Welche Maß­nah­men sie in den kom­men­den vier Jahren auf den Weg bringen wollen, könnt Ihr in den SEND-Wahl­prüf­stei­nen nachlesen.

Politiktalks

Gemein­sam mit Politiker:innen und Social Entre­pre­neurs haben wir über soziale Inno­va­tio­nen gespro­chen. Darüber, wie eine enkel­fä­hi­ge Zukunft gestal­tet und möglich werden kann. Dafür haben wir im Rahmen unserer wöchent­li­chen The­men­schwer­punk­te sozi­al­un­ter­neh­me­ri­sche Lösun­gen prä­sen­tiert und sind in den direk­ten Dialog mit (Fach-)Politiker:innen getreten.

16.09.21 “Wie können wir gestran­de­tes Geld nutzen, um die Finan­zie­rungs­lü­cke für Soziale Inno­va­tio­nen in Deutsch­land zu decken?”

Wir haben dis­ku­tiert mit Kris­ti­na Jeromin, Bun­des­tags­kan­di­da­tin Bündnis 90/Die Grünen, Mat­thi­as Hauer, MdB, CDU/CSU, Bettina Stark-Watz­in­ger, MdB, FDP und Antonis Schwarz, Impact Inves­tor & Phil­an­throp. Mit einem Impuls von Cliff Prior, CEO Global Stee­ring Group for Impact Invest­ment (GSG). » Reform­vor­schlag Nach­rich­ten­lo­se Assets

» zur Aufzeichnung

09.09.21 “Wie sieht eine Förder- und Finan­zie­rungs­land­schaft aus, die Soziale Inno­va­tio­nen fördert und nicht ausbremst?”

Wir haben dis­ku­tiert mit Dr. Thomas Sat­tel­ber­ger, FDP, Dr. Anna Christ­mann, Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Petra Sitte, Die LINKE, Markus Hipp, BMW Foun­da­ti­on Herbert Quandt. Mode­riert durch Markus Sauerhammer, SEND e.V., mit einer Keynote von Dr. Gorgi Krlev, Finan­zie­rungs­stu­die CSI.

Posi­ti­ons­pa­pier Finan­zie­rung  |  Posi­ti­ons­pa­pier Impact Crowdfunding

» zur Aufzeichnung

02.09.21 “Die sozial-öko­loi­sche Trans­for­ma­ti­on der Wirtschaft”

Gemein­sam mit Bun­des­ver­band Nach­hal­ti­ge Wirt­schaft e.V. haben wir gemein­sam dis­ku­tiert mit Tankred Schip­an­ski, MdB, CDU/CSU, Bri­git­te Zypries, Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­te­rin a.D., Rein­hard Houben, MdB, FDP, Dr.Philipp Nim­mer­mann, Staats­se­kre­tär im Hes­si­schen Minis­te­ri­um für Wirt­schaft, Energie, Verkehr und Wohnen, Dr. Katha­ri­na Reuter, Bun­des­ver­band Nach­hal­ti­ge Wirt­schaft e.V., Lisa Jaspers, Folk­days. Mode­riert durch Dr. Janine von Wol­fers­dorff, mit einem Impuls von Chris­ti­an Hiß, Regio­nal­wert AG. Posi­ti­ons­pa­pier

» zur Aufzeichnung

26.08.21 “Wirt­schaft wählt Klimaschutz”

Gemein­sam mit Entre­pre­neurs for Future dis­ku­tier­ten im Rahmen des Poli­tik­talks Dr. Lukas Köhler, FDP, Lisa Badum, Bündnis 90/Die Grünen, Marit Gersen, Entre­pre­neurs For Future, Lub­o­mi­la Jor­da­no­va, Plan A. Mode­riert von David Wort­mann, DWR eco, mit einer Keynote von Chris­ti­an Berg, DGCoR.  Stel­lung­nah­me E4F

» zur Aufzeichnung

19.08.21 “Wie sieht eine nach­hal­ti­ge und zukunfts­fä­hi­ge inter­na­tio­na­le Zusam­men­ar­beit aus?”

Poli­tik­talk mit Nina Scheer, SPD, Frank Hein­rich, CDU/CSU, Dr. Chris­toph Hoff­mann, FDP, Torsten Schrei­ber, Africa Gre­en­Tec, Dr. Julian Frede, Evo­ly­tiq Impact, ehem. KfW DEG. Posi­ti­ons­pa­pier

» zur Aufzeichnung 

22.07.21 “Wie können wir in Städten und Kom­mu­nen gemein­sam soziale Inno­va­tio­nen entwickeln?”

Poli­tik­talk mit Katrin Haben­scha­den (2. Bür­ger­meis­te­rin der Lan­des­haupt­stadt München, Bündnis 90/Die Grünen), Daniel Kehne (Geschäfts­füh­rer Tür an Tür – Digi­tal­fa­brik gGmbH), Uwe Wunder (Stand­ort­lei­ter Social Impact Bremen) und mit Sascha Hasel­mey­er (Fellow NewAme­ri­ca & Gründer City­mart). Mode­riert von Leon Reiner vom Impact Hub. Posi­ti­ons­pa­pier (siehe Punkt 3)

» zur Aufzeichnung

15.07.21 “Wie können Genos­sen­schaf­ten im digi­ta­len Zeit­al­ter gelebt werden?”

Poli­tik­talk mit Klaus Midrup, MdB SPD, Dr. Sebas­ti­an Schäfer, Bun­des­tags­kan­di­dat Bündnis 90/Die Grünen, Alicja Möltner, Vor­stän­din Smart eG, Mathias Fiedler, Vor­stand Zen­tral­ver­band deut­scher Kon­sum­ge­nos­sen­schaf­ten (ZdK), Tino Kreßner, Gründer & Geschäfts­füh­rer Start­next, & Jonas Pent­zi­en, Insti­tut für öko­lo­gi­sche Wirt­schafts­for­schung (IÖW). Mit einem Impuls von den #GenoDigitalJetzt-Initiator:innen Matti Pan­nen­bä­cker und Johanna Kühner. Posi­ti­ons­pa­pier

» zur Aufzeichnung

08.07.21 “Wie kann die öffent­li­che Hand Soziale Inno­va­tio­nen aus der Mitte der Gesell­schaft fördern?”

Poli­tik­talk mit Nadine Schön (MdB CDU), Jens Zim­mer­mann (MdB SPD), Dieter Janecek (MdB Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Petra Sitte (MdB Die LINKE), mode­riert durch Philipp von der Wippel, Pro­ject­Tog­e­ther. Impuls von Dr. Thomas Gegen­hu­ber. Posi­ti­ons­pa­pier

» zur Aufzeichnung

01.07.21 “Wie gelingt nach­hal­ti­ge, chan­cen­ge­rech­te und zukunfts­fä­hi­ge Bildung in Deutschland?”

Poli­tik­talk mit Tobias Feit­ken­hau­er, Frei Day / Edco Systems, Myrle Dziak-Mahler, Kanz­le­rin, Alanus Hoch­schu­le, Margit Stumpp, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Dr. Ernst Dieter Ross­mann, MdB, SPD und Peter Heidt, MdB, FDP. Mit einem Impuls von Silke Ramelow von Bil­dungs­Cent e.V. zum gemein­sa­men Posi­ti­ons­pa­pier.

» zur Aufzeichnung

24.06.21 “Soziale Inno­va­tio­nen – Bitte den Weg freimachen”

Poli­tik­talk mit Dr. Andreas Lenz (MdB CDU/CSU & Vor­sit­zen­der des Par­la­men­ta­ri­schen Bei­ra­tes für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung), Johan­nes Vogel (MdB & stellv. Bun­des­vor­sit­zen­der FDP), Dr. Gesine Lötzsch (MdB & stellv. Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de DIE LINKE) und Sven Giegold (MdEP & Spre­cher der Euro­pa­grup­pe Grüne). Keynote von Prof. Dr. Maja Göpel. Posi­ti­ons­pa­pier

» zur Aufzeichnung

Nachrichtenlose Vermögenswerte

Trotz der Dring­lich­keit der zahl­rei­chen Her­aus­for­de­run­gen, denen wir als Gesell­schaft gegen­über stehen, haben es inno­va­ti­ve Lösun­gen, die sich diesen Pro­ble­men anneh­men, noch immer schwer pas­sen­de Finan­zie­rungs­mög­lich­kei­ten zu finden.

Mit dem Modell eines Social Impact Fonds könnte die Finan­zie­rung über die Nutzung soge­nann­ter “Nach­rich­ten­lo­ser Ver­mö­gens­wer­te” erfol­gen – und zwar ohne Belas­tung der Steuerzahler:innen. Dar­un­ter ver­steht man Ver­mö­gens­wer­te, bei denen Finanz­dienst­leis­ter den Kund:innenkontakt ver­lo­ren haben und nicht wie­der­her­stel­len konnten, weil z. B. deren Eigentümer:innen bereits ver­stor­ben sind und den even­tu­el­len Erb:innen die Exis­tenz dieser Assets nicht bekannt ist. Abhän­gig von der jewei­li­gen Schät­zung liegen auf deut­schen nach­rich­ten­lo­sen Bank­kon­ten bis zu neun Mil­li­ar­den Euro.

Deutsch­land hat als ein­zi­ges der G7-Länder keine gesetz­li­che Rege­lung zum Umgang mit diesen Werten. Wir plä­die­ren dafür, Nach­rich­ten­lo­se Assets zu refor­mie­ren und die frei­wer­den­den Gelder für das Gemein­wohl ein­zu­set­zen – wie es bereits in anderen Ländern üblich ist.

» Unser Reformvorschlag

Politiktalk

Nachrichtenlose Vermögenswerte

» zur Aufzeichnung

Beispiele

Politiktalk

Transformationsfinanzierung

» zur Aufzeichnung

Transformationsfinanzierung

In Deutsch­land fehlt es an ziel­grup­pen­spe­zi­fi­schen Finan­zie­rungs- und För­der­instru­men­te für Social Entre­pre­neurs­hip. Mit der Folge, dass die hoch­dy­na­mi­sche Ent­wick­lung des Sektors in Deutsch­land aus­ge­bremst wird. Dem gegen­über tragen sich viele Geschäfts­mo­del­le der klas­si­schen Öko­no­mie heut­zu­ta­ge nur noch, weil sie die sozia­len und öko­lo­gi­schen Kosten ihres Han­delns an die Gesell­schaft aus­la­gern. Öffent­li­che För­de­rung erhal­ten sie trotzdem.

Es ist höchste Zeit, die Finan­zie­rungs­land­schaft für Soziale Inno­va­tio­nen in Deutsch­land zu refor­mie­ren. Das beinhal­tet die Öffnung bestehen­der Instru­men­te der staat­li­chen Grün­dungs- und Inno­va­ti­ons­för­de­rung sowie neue Finan­zie­rungs­in­stru­men­te, die gesell­schaft­li­che Wirkung gezielt finan­zie­ren.

Unsere Poli­ti­schen Forderungen:

» Posi­ti­ons­pa­pier Finan­zie­rung  |  » Posi­ti­ons­pa­pier Impact Crowdfunding

Beispiele