Rheinland Pitch Social Impact Special - Gewinner des ESER 2019

20.03.2019 | event

Es war brechend voll im neuen Factory Campus in Düsseldorf. Drei Tage vorher wurden die letzten freien Karten für das "Social Impact Special" des Rheinland Pitches am 11.03.2019 verkauft. Das Event, welches die SEND Regionalgruppe NRW organisiert hat, soll Social Start-ups einen Raum geben ihre Ideen zu präsentieren. Viele der jungen Social Entrepreneurs sind von der Möglichkeit begeistert und so wurden nach einigen Vorpitches BEEsharing, Frescue, Givetastic.org, Estancia Verde, Socialbnb und Sustainabill eingeladen ihre Ideen live zu präsentieren. Auffällig ist die große Spannbreite an gesellschaftlichen Herausforderungen, denen begegnet werden soll - vom Artensterben über Lebensmittelverschwendung bis Transparenz in den Lieferketten ist alles dabei. Am Ende des Abends gewinnen Socialbnb mit ihrer Idee NGOs durch das Anbieten von Übernachtungsmöglichkeiten eine zusätzliche Einnahmequelle zu eröffnen. Doch auch bei allen anderen herrscht gute Stimmung, haben sich die OrganisatorInnen doch bereits zu Beginn der Veranstaltung positiv zur Wiederholung des "Social Impact Specials" geäußert.

Der Gewinner des Rheinland Pitch Social Impact Special - Socialbnb

Neben den vielen Social Start-ups finden sich an diesem Abend aber auch Gesichter im Publikum wieder, die man zunächst vielleicht nicht erwartet hätte. Frau Dr. Ulla Engelmann (Head of Unit Advanced Technologies, Clusters and Social Economy at European Commission) ist als Vertreterin der europäischen Kommission angereist. Die Regionalgruppe hat sich mit dem Rheinland Pitch Social Impact Special nämlich, zusammen mit der Stadt Düsseldorf als öffentlichem Träger, auch für die Ausschreibung der European Social Economy Regions 2019 beworben. Wir sind stolz zu verkünden, dass sie, wie insgesamt vier SEND e.V. Veranstaltungen, zu den GewinnerInnen gehören. Die europäische Kommission will mit diesem Angebot dabei helfen eine stärkere Community innerhalb der EU zu schaffen und Social Entrepreneurship mehr Sichtbarkeit verleihen.

Brainstorming zwischen VertreterInnen der Europäischen Kommission, der Wirtschaftsförderung der Stadt Düsseldorf und SEND e.V.

Alle GewinnerInnen der Ausschreibung werden zu diesem Zweck auch zur diesjährigen "European Week of Regions and Cities conference" im Oktober nach Brüssel eingeladen. Wir sind schon sehr gespannt, welche spannenden Ideen und Partnerschaften daraus entstehen werden.