Unsere Mitglieder

Unser Netzwerk zählt bereits über 200 Mitglieder: innovative Sozialunternehmen, aufstrebende Social Start Ups, engagierte Sozialunternehmer*innen, sowie Förderpartner aus Wirtschaft und Gesellschaft. Hier eine erste kleine Auswahl, die sukzessive vervollständigt wird.


Mitglieder finden:

AfB gemeinnützige GmbH

AfB ist auf die Abholung, zertifizierte Löschung und Wiedervermarktung gebrauchter IT-Hardware spezialisiert. An über 18 Standorten in Europa werden mehr als 300.000 IT-Geräte und Smartphones von über 280 Mitarbeitern für mehr als 1.000 Unternehmen bearbeitet. Das Besondere: 50% der Mitarbeiter sind Menschen mit einer Beeinträchtigung und wir reduzieren nachweislich den ökologischen Fußabdruck unserer Partnerunternehmen.


Africa GreenTec AG

Die Africa GreenTec AG ist ein Social Enterpreneurship, welches mobile Solaranlagen, „Solartainer“, baut, finanziert und in Afrika betreibt. Ziel ist die Elektrifizierung und Entwicklung von ländlichen Regionen in Afrika. Bisher ist Africa GreenTec in Niger und Mali aktiv.


Andrea Mörike

Seit zwanzig Jahren bin ich in Startups tätig, als Account Managerin, Vertriebsleiterin, als Open-Source-Software-Startup Gründerin oder als Beraterin. Mein Fachgebiet ist Vertrieb & Business Developement. Als begeisterte Alumna des Ashoka Visionary Programs, ein Executive Leadership Programm für Social Entrepreneurs, durfte ich lernen, worauf es bei Sozialunternehmen ankommt, um erfolgreich zu sein.


4L Vision GmbH

Die 4L Vision inspiriert, motiviert und begleitet Unternehmer*innen, Unternehmen und Organisationen dabei, Visionen für eine bessere Welt zu entwickeln und den Sinn ihres Wirkens sowie ihre Verankerung in der Gesellschaft zu finden und umzusetzen.


Alicia Sophia Hinon

Als Beraterin für digitale Transformation helfe ich kleinen und mittelständischen Unternehmen, die Hürden der Digitalisierung zu meistern und sich gegen den Konkurrenzdruck der Digitalkonzerne zu behaupten. Neueste Technologien und Vielfalt und Nachhaltigkeit schließen sich keinesfalls aus, zusammen können sie viel Gutes bewirken!


ArbeiterKind.de

ArbeiterKind.de ist Deutschlands größte gemeinnützige, spendenfinanzierte Organisation für Studierende der ersten Generation. Wir ermutigen Schülerinnen und Schüler aus Familien ohne Hochschulerfahrung dazu, als erste in ihrer Familie zu studieren. 6.000 Ehrenamtliche engagierten sich bundesweit in 75 lokalen ArbeiterKind.de-Gruppen, um Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeit eines Studiums zu informieren und sie auf ihrem Weg vom Studieneinstieg bis zum erfolgreichen Studienabschluss und Berufseinstieg zu unterstützen.


Augsburger Lehmbaugruppe GmbH

Wir sind erfahrene Social Entrepreneurship-Pioniere. Und: Ja, wir haben mal mit Lehm gebaut. Ein Jugendhaus in Augsburg, mit Jugendlichen und älteren Langzeitarbeitslosen. Das war vor über 30 Jahren. Dieses Projekt war der Startschuss für einzigartiges Social Entrepreneurship mit derzeit 11 (Tochter-)Unternehmen in den Geschäftsbereichen Bildung, Gesundheit, Jugendhilfe, Hotellerie sowie Landwirtschaft und Food.


be'kech Anticafé

Be'kech Anticafé versteht sich als ein Ort für Soziales, Kulturelles und Unternehmerisches. Bei uns geht es nicht um Konsum, sondern darum, seine Ressourcen bewusst, nachhaltig und sinnvoll zu nutzen. Vorrangig als Raum für die Nachbarschaft und Minderheitsgruppen (Queer, Arab/Muslim, PoC, Ankommer*innen) co-kuratieren wir ein liebevolles Programm mit den sich Beteiligenden um eine Plattform für Austausch, persönlichen Ausdruck und individuelle sowie gemeinschaftliche Förderung zu schaffen.


Bean United GmbH

Bean United ist ein Social-Coffee-Startup, das es Konsument*innen und Unternehmen ermöglicht, "Kaffee trinkend Gutes zu tun" - für jedes verkaufte Kilo Kaffeebohnen wird ein hungernder Mensch eine Woche lang ernährt. Die Ausführung erfolgt über das World Food Programme der Vereinten Nationen.


betterplace.org

betterplace.org ist Deutschlands größte gemeinnützige Spendenplattform. Wir verbinden Menschen und Unternehmen, die helfen wollen, direkt mit Organisationen, die Hilfe brauchen. Seit der Gründung 2007 wurden etwa 60 Millionen Euro an tausende soziale Projekte in der ganzen Welt gespendet. Wir stehen auf Transparenz – deshalb stellt jedes Hilfsprojekt seine Bedarfe konkret dar und berichtet regelmäßig per Text, Foto und Video über die Fortschritte vor Ort.


Camilla Kuckartz

Ich bin Consultant im Bereich Privatsektorförderung in Afrika und bereits seit 10 Jahren engagiert in Bildungs- und Beschäftigungsförderungsprogrammen in Ruanda.


Centre for Feminist Foreign Policy gGmbH

Das Centre for Feminist Foreign Policy (CFFP) ist die weltweit erste Organisation, die sich für eine feministische Außenpolitik einsetzt. Das CFFP ist ein Think Tank und eine Advocacyorganisation mit Sitz in London als auch in Berlin.


BrainWeb Investment

BrainWeb Investment ist eine private Investmentfirma und M&A Beratung die sich auf moderne Software- und Cloudanbieter*innen spezialisiert hat. Darüber hinaus engagieren wir uns in vielen Bereichen des Social Entrepreneurship, so bietet z.B. unser Investment „awamo“ eine einfache Softwarelösung für Mikrofinanzanbieter*innen in Uganda an.


Chancenwerk e.V.

Chancenwerk e.V. setzt sich bundesweit für faire Bildungschancen ein. Der Verein unterstützt mit seiner Lernförderung Kinder und Jugendliche in ihrer schulischen und individuellen Entwicklung.


Christoph Schnabel

Ich bin begeisterst von Alternativen die einen Unterschied machen und habe als Berater und Interimsmanager den Anspruch genau diesen Unterschied zu bewirkten.


Conflictfood

Conflictfood betreibt direkten Handel mit Kleinbauern und Kleinbäuerinnen aus Konfliktregionen. Unser erklärtes Ziel: Den Menschen neue Absatzmärkte eröffnen, lokale Strukturen stärken - Armut- und Fluchtursachen bekämpfen.


Christine Müller

Ich bin Mitgründerin des Social Startups gramm.genau, das es in Frankfurt einfacher machen möchte, verpackungsfrei einzukaufen und Meetings zu gestalten. Außerdem arbeite ich in Teilzeit beim Social Impact Lab in Frankfurt, wo ich mit vielen tollen Gründer*innen in Kontakt komme.


Constanze Jakob

Ich bin selbständige & interdisziplinäre Designerin aus Hamburg. Nachhaltigkeit und soziale Themen sind für mich als Designer in der heutigen Welt ein muss.


CRCLR Haus

Das CRCLR Haus Berlin wurde 2016 als erstes Zentrum für die zirkuläre Wirtschaft in Europa gegründet. Wir laden interessierte Personen und Institutionen ein, sich zu begegnen, Ideen auszutauschen und gemeinsam an Projekten der zirkulären Wirtschaft zu arbeiten. Denn wir sind davon überzeugt, dass ein neuer, anderer Weg des Zusammenlebens und Zusammenarbeitens sowohl nötig als auch möglich ist.


Curatorium Altern gestalten

Das Curatorium Altern gestalten (AgeCU) leistet aktive Beiträge zur Gestaltung demographischer und individueller Wandlungsprozesse in einer zunehmend alternden Gesellschaft des langen Lebens. Wir initiieren, begleiten, transferieren und evaluieren gerontologische und interdisziplinäre Zukunftsprojekte.


Daniel Bartel

Ich bin ein kreativer Andersdenker, Katalysator für gute Innovationen und Co-Founder der MAK3it, einem Netzwerk aus Gründer*innen, welches weltweit bereits über 300 Startup-Teams etablierter Unternehmen begleitet hat. Desweiteren war ich in mehreren Gründungen involviert, habe zwei Bestseller zum Thema Startups herausgegeben und beschäftige mich mit den wesentlichen Fragen rund um eine digitale Gesellschaft und nachhaltige Geschäftsmodelle. Außerdem gehöre ich zu den jüngsten Absolventen des altMBA, einem weltweiten Leadership-Programm.


Das macht Schule Förderverein e.V.

Das macht Schule hilft Lehrern Praxisprojekte umzusetzen und damit Schüler stark für die Zukunft zu machen. In den Projekten übernehmen Schüler Verantwortung, erleben Teilhabe, verbessern ihre Sozial- und Handlungskompetenzen und trainieren durch Erfahrungslernen Kreativität, Kommunikation, Zusammenarbeit und kritisches Denken.


DENKWENDE

Wir stehen für „Alternativen denken : Zukunft gestalten“ und machen mit Euch Seminare, Workshops, Beratung und Coaching rund um Querdenken, Social Innovation, Change Management, Nachhaltigkeit, Klimawandel und Klimaanpassung.


Digitale Helden gGmbH

Das Team Digitale Helden unterstützt Schulen und Familien digitale Kommunikation bewusst und kompetent zu nutzen. Dazu bilden wir Lehrkräfte und Schüler*innen aus, die jüngere Schüler*innen beim Umgang mit persönlichen Daten im Internet, sozialen Netzwerken und bei der Prävention von Cybermobbing helfen und beraten.


Ecosia

Ecosia funktioniert im Grunde wie Google, jedoch werden 100% der Gewinne verwendet um Aufforstungsprojekte in der ganzen Welt zu unterstützen. Diese Aufforstungsprojekte helfen nicht nur dem Klima, sondern unterstützen auch die Menschen vor Ort darin, sich eine besser Zukunft aufzubauen.


Diversicon gGmbH

Diversicon fördert, vermittelt und coacht qualifizierte Fachkräfte mit Autismus. Mit unserem sozialunternehmerischen Ansatz möchten wir dazu beitragen, die hohe Arbeitslosigkeit von Menschen mit Autismus zu verringern und gleichzeitig Arbeitgeber*innen dabei begleiten, Inklusion und Diversity tagtäglich zu leben. #verschiedenistnormal


einhorn products GmbH

Sex haben und Gutes tun? Das wollen wir mit einhorn. Mit unserem Fairstainability-Ansatz wollen wir zeigen, dass Fairness und Umweltfreundlichkeit mit ökonomischem Mehrwert verbunden werden kann. Wir kombinieren gutes Design mit nachhaltigen Produkten und wollen einen positiven Hufabdruck hinterlassen. Deswegen versuchen wir nicht nur den negativen Einfluss unserer Kondome zu minimieren, sondern entlang der gesamten Lieferkette einen positiven Impact zu schaffen. Dafür reinvestieren wir 50% unserer Profite.


Finanzierungsagentur für Social Entrepreneurship GmbH (FASE)

Wir verbinden Sozialunternehmer*innen und Investor*innen, um durch Wachstumsfinanzierungen die soziale Wirkung herausragender Projekte zu maximieren. Damit wollen wir eines der drängendsten Hindernisse für die Verbreitung von sozialer Innovation in Deutschland beheben und einen Beitrag zur Transformation des Finanzierungsmarktes für Sozialunternehmer*innen leisten.


getunik

Wir denken digital. Und verstehen analog. Wir machen digitales Fundraising, Marketing und Campaigning für NGOs. Wir arbeiten mit Vorliebe für NPOs, aber gerne auch für Unternehmen, die nicht nur ihre Erträge, sondern auch die Welt ein bisschen verbessern wollen.


Good Profits GmbH

Good Profits investiert in Unternehmen, die die Welt verbessern - vom Social Startup zum nachhaltigen Großunternehmen. Um dies zu realisieren, bieten wir einfache und faire Geldanlagen an.


GreenMe Berlin

Berlin’s ultimativer Green City Guide führt dich zu den coolsten nachhaltigen Projekten der Stadt. Food, Fashion, Zero waste, Mobility, Urban Gardens - durch Touren, Podcasts, Maps & Online Guides unterstützen wir die Held*innen der urbanen Szene.


Gründer 50plus

Wir unterstützen Menschen ab 50, die z.B. von Altersverarmung bedroht sind, sich durch die Gründung einer passgenauen selbständigen Existenz unabhängig zu machen oder im Übergang in die dritte Lebensphase einen neuen Sinn suchen.


Hans Sauer Stiftung

Seit mehr als 25 Jahren beschäftigt sich die Hans Sauer Stiftung sowohl fördernd als auch operativ mit technischen und sozialen Innovationen, die gesellschaftliches aber auch ökologisches Veränderungspotential haben: für mehr Nachhaltigkeit, für mehr Verwirklichungschancen der Menschen, für bessere Lebensbedingungen. www.relaio.de, die Plattform für nachhaltiges Unternehmertum, ist wichtiger Bestandteil der operativen Stiftungsarbeit und des Engagements im Bereich Social Entrepreneurship.


Healthy Baby Box

Die Informations- und Produktplattform Hebabox unterstüzt Eltern bei der frühkindlichen Ernährungsentwicklung ihrer Säuglinge und Kleinkinder. Passend zu den verschiedenen Entwicklungsphasen jedes Kindes bietet Hebabox personalisierte Produkt- und Ernährungsempfehlungen, die den zeitlichen und organisatorischen Aufwand zur Umsetzung gesunder Mahlzeiten reduzieren, notwendige Informationen aus der Fülle der Ratgeber filtern und so mehr wertvolle Zeit für sich selbst und die ganze Familie zu garantieren.


Heartbeat Edutainment gUG

Heartbeat Edutainment ist eine gemeinnützige Organisation die das Selbstbewusstsein und das Potenzial unserer Jugend stärkt durch Bildungsprojekte mit dem Ansatz Musik- und Kunst. Heartbeat ist hierfür deutschlandweit mit einem mobilen- Film- Foto und Tonstudio unterwegs um gemeinsam mit Kommunalen Bildungseinrichtungen die Inklusion, Integration sowie die Demokratiebildung voranzutreiben.


helpteers

Das Ziel von helpteers ist, mit Crowdmoving gemeinsam die Welt zu bewegen. Wir vermitteln Organisationen das Wissen und bieten den Service, um Menschen über digitale Kanäle zu aktivieren. Kostenlos auf unserer Webseite oder als individuelle Lösung für die eigene Community mit unseren White Label Software-as-a-Service Plattformen. Wir bauen Brücken zwischen Technologie und Menschlichkeit. Für mehr Engagement in der Gesellschaft, in Organisationen und in Unternehmen.


Hilfswerft gGmbH

Die Hilfswerft bringt Social Entrepreneurship an deutsche Hochschulen! Dafür veranstalten wir sogenannte „Social Entrepreneurship Camps“, für die wir 2017/18 vom Weltaktionsprogramm für Bildung für nachhaltige Entwicklung (UNESCO) ausgezeichnet wurden.


Infinity Deutschland e.V.

Studierende fördern soziale sowie ökologische Nachhaltigkeit mit unternehmerischen Mitteln und erzielen damit eine langfristige Wirkung für die Gesellschaft. Unser Ziel ist es, einen Raum zu schaffen, indem sich Studierende aller Fachrichtungen Willkommen fühlen, miteinander in Austausch treten und ihre Kenntnisse nutzen und weiterentwickeln, um nachhaltige Projekte für eine zukunftsfähige Gesellschaft zu realisieren.


Institut für Inklusive Bildung gGmbH

Das Institut für Inklusive Bildung verändert die (Hochschul-)Welt durch die Qualifizierung von Menschen mit sogenannten geistigen Behinderungen zu Bildungsfachkräften. Nach ihrer dreijährigen Ausbildung lehren fünf Bildungsfachkräfte an Universitäten in Schleswig-Holstein und vermitteln dort zukünftigen Fachkräften Inklusionskompetenz und die Lebenswelt von Menschen mit Behinderungen. In den nächsten Jahren wollen wir an 10 Hochschulen in Deutschland 60 Qualifizierungsplätze schaffen.


jobs4refugees gUG

jobs4refugees ist eine gemeinnützige Organisation die Geflüchtete Menschen dabei unterstützt in Arbeit und Ausbildung zu finden. Hierfür vermitteln wir zwischen Geflüchteten und Arbeitgeber*innen, bieten Workshops und Bewerbungstrainings an und helfen bei den bürokratischen Herausforderungen.


Johanna Ebeling

In meiner Arbeit an der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin entwickle ich Konzepte, wie unternehmerisches Denken und Handeln in die Lehre an der Uni integriert werden kann. Geprägt durch meine beruflichen Erfahrungen in vers. Sozialunternehmen (u.a. soulbottles, Kiron, SINGA Business Lab) haben viele der von mir gestalteten Entrepreneurship Formate eine wirkungsorientierte "Social" Ausrichtung.


Laura Kromminga

Social Finance Consulting und Program Manager für Investment Readiness Programme.


Lokalhelden

Lokalhelden ist ein urbaner Hofladen mit Restaurant und steht für eine nachhaltige Konsum- und Esskultur. Wir vertreiben Grundnahrungsmittel aus der Region und verarbeiten diese in unserer Heldenküche zu leckeren vegetarischen und veganen Gerichten weiter. So werden Transportwege und Lebensmittelabfälle vermieden und die regionalen Erzeuger*innen für ihre harte Arbeit fair entlohnt.


MentorMe gUG

MentorMe ist Deutschlands größtes unabhängiges berufliches Mentoringprogramm für Studentinnen und Young Professionals. Wir ebnen ihnen den Berufseinstieg und den beruflichen Aufstiegs bzw. die Neuorientierung im Job durch Mentoring, Training und Networking.


mimycri

mimycri ist eine Non-Profit-Organisation, die sich mit den Themen Integration und Upcycling beschäftigt. Geflüchtete und Beheimatete arbeiten in Berlin zusammen und fertigen Taschen aus kaputten Flüchtlingsschlauchbooten an, die an den Stränden Griechenlands zurückbleiben. mimycri ermöglicht einen erlebbaren Perspektivwechsel, indem ein Stück Zeitgeschehen in Form der Produkte zu Diskussionen anregt.


N3XTCODER

Mit N3XTCODER setzen wir unseren Schwerpunkt auf die Entwicklung von sozialen Innovationen durch digitale Technologien. Mit unserem globalen Netzwerk von Software-Entwicklern und Designern unterstützen wir innovative Sozialunternehmer bei Ihren Projekten. Gemeinsam mit unseren Partnern entwickeln wir technologische Lösungen, die mindestens zu einem der 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen beitragen. NEXTCODER ist der technische Partner von SEND. Die Webpräsenz und das grafische Erscheinungsbild wird von uns gestaltet und entwickelt.


Odin Mühlenbein

Ich bin Partner bei Ashoka Deutschland. Daneben berate ich Organisationen zu systemischen Wirk-Strategien und bin immer wieder als "Impact Angel" und Mitgründer von sozialen Initiativen aktiv.


Organisation für nachhaltigen Konsum gUG

Hast Du Dich schon mal gefragt was Dein persönlicher Einfluss auf die Umwelt ist? Die Organisation für nachhaltigen Konsum analysiert elektronische Zahlungstransaktionen, ergänzt diese mit vielen weiteren Informationen und nutzt Machine Learning Algorithmen, um den individuellen Einfluss auf die Umwelt auf Basis des persönlichen Konsumverhaltens zu berechnen. Zusammen mit Ihrem Netzwerk an gemeinnützigen Organisationen erfolgt eine individuelle Aufklärung und spannende Einblicke in unseren persönlichen Einfluss auf die Umwelt.


Polarstern GmbH

Polarstern ist der erste Ökoenergieversorger in Deutschland, der als Social Business gegründet wurde und Mitglied der Gemeinwohlökonomie ist. Die Vision: Mit Energie die Welt verändern. Dazu bietet das Unternehmen ausschließlich Produkte aus 100 % erneuerbaren Energien, von Ökostrom und Ökogas, bis hin zu Spezialtarifen für E-Autos und zur dezentralen Stromversorgung.


querstadtein

Auf den Stadtführungen von querstadtein ergreifen Menschen das Wort, über die sonst gerne und viel geredet wird: Unsere ehemals obdachlosen Stadtführer*innen berichten vom Leben ohne eigenes Dach über dem Kopf. Neu-Berliner*innen und Neu-Dresdner*innen aus Syrien und dem Irak teilen ihre Perspektiven auf ihre neuen Heimatstädte. Die Touren bieten Raum für Dialog sowie die Chance, Berührungsängste abzubauen und eigene Vorurteile zu überdenken.


Sabrina Konzok

Soziale Innovationen sind der Schlüssel zu gesellschaftlicher Entwicklung. Nach 12 Jahren in der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung, zuletzt als Vorsitzende der Europäischen Region und als Vertreterin von 1,5 Mio. jungen Menschen in 53 Ländern, weiß ich, wie wichtig dafür die Förderung und das Engagement eines jeden Einzelnen ist. Bei SEND möchte ich mich dafür einsetzen, dass es auch in Zukunft Gründer*innen wie Henry Dunant gibt, die unsere Welt auf ungeahnte Weise positiv verändern und voranbringen. Als Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Konfliktmanagement und Governance arbeite ich vor allem an Themen wie politische Kommunikation und Organisationsentwicklung.


SchulePLUS GmbH

SchulePLUS ist als Sozialunternehmen spezialisiert auf moderne Berufsorientierung, wobei wir an über 100 Schulen in Berlin und Brandenburg Schulprojekte zur Berufsorientierung durchführen. Unser Herzstück ist die Entwicklung digitaler Produkte, die junge Menschen einen chancengerechten Zugang zur Berufsorientierung bieten.


Fabian Oestreicher

Ich möchte Social Entrepreneurship Ökosysteme stärken. Zurzeit mache ich das bei der Hilfswerft und im Podcast CSyeah.


Eva Werner

Ich arbeite als Journalistin und digitale Kommunikationsberaterin in Berlin. Soziale Themen standen und stehen bei mir immer im Fokus.


tbd*

Wir sind ein digitales Zuhause, in dem Menschen wie du einen Job finden, das richtige Team rekrutieren, Workshops und Kurse entdecken, über Finanzierungsmöglichkeiten erfahren, sich mit Unternehmen verbinden, Best-Practices teilen und von anderen lernen können, die ebenfalls mit Weltverbessern Karriere machen.


Sustify GmbH

Sustify ist eine online Plattform für nachhaltige Bildung in Fabriken in Asien. Europäische Einzelhändler*innen machen dadurch ihre Nachhaltigkeitstrainings immer mehr Menschen zugänglich und Impact wird transparent und messbar.


TEAM U - RESTART gGmbH

TEAM U unterstützt UnternehmerInnen und Selbständige in Krisen beim erfolgreichen Turnaround. Mit Erfolg! Mit unserem Sozialunternehmen haben wir mehr als 14.000 Menschen beraten, Unternehmen und Arbeitsplätze gerettet und zahlreiche Insolvenzen verhindert.


Tina Röbel

Ich bin Coach, Trainerin und Autorin. Meine Kund*innen sind Einzelpersonen, (Sozial-)Unternehmen, Stiftungen, Vereine und Universitäten. Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht die Frage nach dem guten Leben. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir alle die Chance haben, die Welt ein Stück besser zu machen.


Tino Kreßner

Ich bin Mitgründer der Crowdfunding-Plattform Startnext.com und Co-Autor vom „Crowdfunding-Handbuch“. Mittels dem Prinzip „cofunding“ setzte ich mich für eine demokratische und transparente Vergabe von Sponsorings, Förderungen und Krediten ein.


Triodos Bank

Die Triodos Bank N.V. ist Europas führende Nachhaltigkeitsbank. Gegründet 1980, hat sie mittlerweile über 680.000 Kund*innen, die sich darauf verlassen können, dass die Triodos Bank ausschließlich Unternehmen, Institutionen und Projekte finanziert, die zum Wohl von Mensch und Umwelt beitragen.


Tilman Höffken

Ich arbeite seit rund 7 Jahren in der Social Impact Szene, unter anderem bei auticon, querstadtein und inzwischen bei Salesforce.ORG. Mir macht es Spaß, Social Businesses zu professionaliseren und weiterzuentwickeln.


Tür an Tür - Digitalfabrik gGmbH

Die Tür an Tür – Digitalfabrik fördert die Kommunikation und das Verständnis zwischen Kulturen mithilfe von digitalen Lösungen, die die Integration vor Ort erleichtern und unterstützen. Den Grundsätzen von Open Source und Public Money Public Code folgend ist 2015 die App Integreat entstanden, die von verschiedenen Kommunen zur Kommunikation mit neuzugewanderten Bürgerinnen und Bürgern genutzt wird.


volunt GmbH

Ihr verändert die Welt. Wir machen den Rest. volunt ist eine Agentur für systemische Organisationsentwicklung. Wir professionalisieren und digitalisieren Vereine und Non-Profits in Deutschland.


vostel volunteering UG

Wir sind ein Sozialunternehmen aus Berlin mit großer Vision: Wir möchten es allen – unabhängig von Zeitbudget, Sprach- oder Vorkenntnissen – ermöglichen, sich wirkungsvoll zu engagieren. Unsere Kernaufgaben liegen in der Vermittlung von Freiwilligen und der Beratung von Non-Profit-Organisationen zum Thema Freiwilligenmanagement. Zusätzlich unterstützen wir Unternehmen bei der Planung und Durchführung ihrer Corporate Volunteering-Aktivitäten.


WeiterGeben.org

Um das Verbrennen von Altmöbeln zu vermeiden, vermittelt WeiterGeben.org diese exklusiv an gemeinnützige Einrichtungen und erhält somit Umweltressourcen. Damit sind wir der einzige Spendendienst in Deutschland, der sich auf Büromöbel und Gebrauchtmöbel in großer Anzahl spezialisiert.


youvo e.V.

youvo bietet allen Kreativen eine Heimat, die soziale Anliegen mit ihren Fähigkeiten unterstützen wollen. Wir bringen Kreative mit sozialen Organisationen zusammen, die Unterstützung bei der Digitalisierung oder Öffentlichkeitsarbeit benötigen. Studierende und Professionals aus dem Design-, Kommunikations- und Digitalbereich bekommen durch youvo die Möglichkeit, sich mit ihren Fähigkeiten für soziale Projekte einzusetzen und diese in ihrer Wirkung zu stärken.


famPLUS

famPLUS entlastet berufstätige Eltern, berufstätige Angehöriger Pflegebedürftige sowie Berufstätige durch Information, Beratung und Vermittlung in den Bereichen Kinder, Pflege, Haushalt, Psychosozial. famPLUS wird als freiwillige Sozialleistung durch Arbeitgeber*innen deren Beschäftigten zur Verfügung gestellt.


StrassenBLUES e.V.

StrassenBLUES e.V. hat es sich zum Ziel gesetzt, Brücken zu bauen zwischen Menschen mit und ohne Zuhause. Wir begegnen Obdachlosen auf Augenhöhe und wollen gemeinsam mit ihnen kreativ Wege aus der Armut finden.


Social Entrepreneurship Akademie

Als universitäre Netzwerk-Organisation bilden wir unter dem Leitspruch „Education for Societal Change“ Sozialunternehmer/Innen und alle, die aktiv die Welt verändern wollen, aus. Durch unsere vielfältigen Qualifizierungsprogramme, der maßgeschneiderten Gründungsförderung und dem weitreichenden Netzwerk findet jeder das nötige Know-How, die Tools und das Netzwerk, um die Probleme unserer Welt anzugehen und auf unternehmerische Weise zu lösen.


sira Kinderbetreuung

sira baut und betreibt betriebliche Mini-Kitas (Großtagespflegen) in Zusammenarbeit mit Arbeitgebern zur Verwirklichung einer echten Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Mitglied werden

Du teilst unsere Überzeugung, dass wir zur Bewältigung unserer gesellschaftlichen Herausforderungen zeitgemäße Lösungen brauchen? Setzt Dich für einen positiven gesellschaftlichen Wandel ein? Möchtest, dass soziale Innovationen mit dem gleichen Nachdruck wie technologische Innovationen gefördert werden?

Dann werde Teil von SEND. Ob als Sozialunternehmer*in, als Social Startup oder als Fördermitglied: als Mitglied hast Du direkten Einfluss auf die Arbeit von SEND, wirst Teil eines weitreichenden Netzwerks und erhältst Zugang zu verschiedenen Bildungs- und Austauschmöglichkeiten. Lass uns gemeinsam. wirken.

Jetzt anmelden