International und regional! Die Umfrage für den 3. Deutschen Social Entrepreneurship Monitor ist gestartet!

21.09.2020 | news

Wie überzeugt Ihr Euer Gegenüber von einer guten Sache, etwas das Euch wichtig ist? Genau: Mit Daten, Fakten und guten Beispielen!

Nach wie vor gibt es allerdings nur wenige Zahlen zu Social Entrepreneurship in Deutschland. Um der Politik, der Wirtschaft und der Zivilgesellschaft einen Überblick über den Sektor und eine entsprechende Handlungsfähigkeit zu geben, sind systematische Erhebungen grundlegend. Deshalb führen wir auch dieses Jahr wieder eine Umfrage für den Deutschen Social Entrepreneurship Monitor durch.

Hier jetzt an der Umfrage teilnehmen!

Europäischer Social Entrepreneurship Monitor (ESEM)

Das Besondere in diesem Jahr: Der Deutsche Social Entrepreneurship Monitor wird europäisch. D.h. der DSEM wird in ein von der Europäischen Kommission gefördertes Projekt eingebunden, dass SEND zusammen mit Euclid Network initiiert hat. Zusätzlich zur deutschen Auswertung werden Dänemark, Estland, Kroatien, Portugal, Schweden, Spanien und das Vereinigte Königreich parallel für ihr Land an der Studie teilnehmen - eine tolle Möglichkeit unseren Sektor mit anderen Ländern zu vergleichen!

Jedes dieser Länder wird seinen eigenen Monitor veröffentlichen. Hinzu kommt eine länderübergreifende Publikation: der European Social Enterprise Monitor (ESEM), in dem auch Deutschland repräsentiert ist.

Regional

Gleichzeitig werden wir auch einen Fokus auf regionale Auswertungen legen, soweit dies möglich ist. Für jede Region/ jedes Bundesland, in dem mehr als 50 Social Entrepreneurs teilgenommen haben, soll es eine Sonderauswertung für den regionalen Bedarf geben. So können zukünftig auch regionale Entscheider*innen Social-Entrepreneurship-Daten in Ihrem Wirkungsbereich nutzen. Um dies zu erreichen brauchen wir dieses Jahr besonders viele motivierte Social Entrepreneurs, die an unserer Umfrage teilnehmen!

National

Neben diesen Neuerungen beobachten wir im DSEM, wie gehabt, die Entwicklung von Social Entrepreneurship in ganz Deutschland. Welche Rahmenbedingungen haben sich verbessert, welche verschlechtert? Insbesondere die veränderte Situation durch COVID-19 ist dabei in diesem Jahr von besonderem Interesse.

Mit Eurer Teilnahme an der Umfrage des DSEMs, tragt Ihr dazu bei, die Situation von Social Entrepreneurship in Deutschland klarzustellen und fördert die Präsenz von Social Entrepreneurship in:

  • Wirtschaftszeitschriften & Magazinen
  • Bundestag
  • Ministerien
  • Wissenschaft und Forschung
  • Uvm.

Du bist Social Entrepreneur? Nimm Dir die Zeit, die Umfrage zum DSEM auszufüllen und helfe, das Potential von Social Entrepreneurship sichtbar zu machen.

Hier jetzt an der Umfrage teilnehmen!

Der DSEM entsteht aus einer Kooperation zwischen dem Social Entrepreneurship Netzwerk Deutschland e.V. und der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und wird ermöglicht durch SAP und die Bertelsmann Stiftung.

Der Deutsche Social Entrepreneurship Monitor (DSEM) ist eine jährliche Studie zu Social Entrepreneurship in Deutschland. Auf diese Weise können die Potentiale, Bedürfnisse und Herausforderungen von Social Entrepreneurs besser verstanden werden. Zudem soll die Datenlage von Social Entrepreneurship in Deutschland durch diese wichtige Publikation verbessert werden. Die Ergebnisse sollen Entscheider*innen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft dabei helfen, das noch junge Ökosystem zu verstehen und mit geeigneten Maßnahmen zu unterstützen.

Den DSEM 2019 findet Ihr hier.

Mehr Informationen zum ESEM findet Ihr hier.