Berlin baut Vorreiterrolle bei Finanzierung von Social Entrepreneurship weiter aus

31.01.2019 | news

Gut 40 Teilnehmerinnen haben sich diesen Dienstag zu einem Arbeitstreffen unserer Regionalgruppe Berlin im Impact Hub zusammengefunden. Thema des Abends: Finanzierungsmöglichkeiten für den Social Entrepreneurship Sektor. Als Gäste waren Artsiom Zhavarnkau und André Meinecke von der Investitionsbank Berlin dabei. Erst im Juni letzten Jahres hatte die IBB gemeinsam mit der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe eine Öffnung der Finanzierungsprogramme für Social Entrepreneurs bekannt gegeben und dieses Vorhaben in einer Rekordzeit bis Oktober realisiert. Eine gute Ausgangsbasis Vertreter der IBB und Unternehmer*innen aus dem Social Entrepreneurship Sektor zusammen zu bringen um in einem informellen Treffen das bis jetzt erreichte zu evaluieren, Fragen zu klären und sich auszutauschen. Nach einer Einführung zur Arbeit von SEND und einer Vorstellungsrunde der IBB Programme für Sozialunternehmer*innen war Raum für eine Diskussion mit den Teilnehmerinnen der Regionalgruppe. Fragen zu Zinssätzen, den bestehenden Instrumenten, aber auch zu den Möglichkeiten, Finanzierungsformen der IBB mit anderen Finanzierungsinstrumenten zu kombinieren, konnten geklärt werden. Die Stimmung war locker und am Ende des Abends war die Motivation aller Beteiligten klar: Es soll in die Zukunft gedacht werden und wir machen uns gemeinsam auf den Weg. Aktuell arbeitet die IBB bereits an eigenen Finanzierungsinstrumenten speziell für Social Entrepreneurs.

Wie genau die diese Förderprogramme aussehen, wird noch erarbeitet. Gemeinsam mit Euch wollen wir die Bedarfe des Sektors herausarbeiten und gebündelt an die IBB übergeben, um gemeinsam zielgruppengerechte Angebote für Sozialunternehmer*innen zu schaffen. Wir sind motiviert und die IBB ist offen für Input – Jetzt brauchen wir eure Unterstützung! Wir laden euch ein uns bei unserem nächsten Regionalgruppen-Treffen in Berlin im März zu helfen Ideen auszuarbeiten, Wünsche zusammen zu tragen und gemeinsame Vorschläge zu formulieren. Für eine starke Social Entrepreneurship-Zukunft in Berlin! Wenn Du dich in den Prozess einbringen möchtest, melde dich bei [email protected]